Kategorien
Wahlheimat

Presseeinladung: Berlin Köpenick: Hunderte Schüler*innen zur Demo für Fußgängerampel erwartet

Liebe Medienvertreter*innen,

das Netzwerk „Schulwegsicherheit Köpenick Süd“ ruft am Mittwoch, den 23. September 2020 zu einer Demonstration auf der Wendenschloßstraße auf.

Die Forderung lautet: Endlich eine Fußgängerampel an der Tram-Haltestelle Dregerhoffstraße!

Die Demonstration findet vor dem Hintergrund eines stetigen steigenden Verkehrsaufkommens in Köpenick-Süd statt. Ein Grund dafür ist nicht zuletzt die Nachverdichtung im Quartier.

Die Forderung nach einer Ampel als Querungshilfe auf der südlichen Wendenschloßstraße ist nicht neu. Bereits im letzten Jahr demonstrierten 600 Schülerinnen und Schüler für eine Ampel. Entsprechende Anträge in der BVV wurden in der Vergangenheit jedoch durch negative Stellungnahmen der Verkehrslenkung Berlin (VLB) abgelehnt.

Auch in diesem Jahr erwarten wir wieder die Teilnahme mehrerer hundert Schülerinnen und Schüler der Wendenschloß-Grundschule und der Freien Montessori Schule Berlin sowie Anwohner an der Demonstration.

Wir laden Sie herzlich ein, von der Schüler-Demo zu berichten:

Schüler-Demo für Fußgängerampel an der Tram-Haltestelle Dregerhoffstraße
Mittwoch, 23.09.2020, 09:15 Uhr
Wendenschloßstraße (Tram-Haltestelle Dregerhoffstraße)

(https://goo.gl/maps/UFfCgqqgQT9s5rPg9)

Über das Netzwerk Schulwegsicherung

Das Netzwerk (Schul-)Wegsicherung arbeitet daran, die Wege sicherer zu machen und organisatorische Mittel zu finden, um bspw. den Schulweg für Kinder sicherer zu machen. Das Netzwerk besteht aus den 4 Leitungen der Montessori Schule Berlin, der Leitung der Wendenschloß-Grundschule, der Leitung der Kita Pusteblume, der Leitung des Kietz-Klub-Köpenick, dem Schulausschussvorsitzenden, dem Verkehrssicherheitsberater des Polizeiabschnitts 66, der Kiezpatin der BVV und der Regionalkoordination der Sozialraumorientierten Planungskoordination des Bezirksamtes. https://www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/politik-und-verwaltung/service-und-organisationseinheiten/sozialraumorientierte-planungskoordination/archiv-koepenick-sued/artikel.680695.php

Presse-Kontakt:
Thomas Brandt
Netzwerk Schulwegsicherheit Köpenick Süd
0179-7361667

Kategorien
Zwischenruf

Wieder da!

Nachdem ich das Blog vor ein paar Wochen kurzfristig auf Eis gelegt hatte, ist es nun wieder online. 

Ich habe hier und da ein wenig aufgeräumt und ergänzt. Und wenn ich mal wieder ganz viel Lust und Zeit habe, blogge ich auch wieder.

Ganz bestimmt!




Kategorien
Zwischenruf

In eigener Sache – Edition Sommersemster 2017

Ich werde im gerade anfangenden Sommersemester 2017 an der Hochschule Darmstadt unterrichten. Man hat mir den Kurs „Internetökonomie und Netzwerkbildung“ im Studiengang Onlinekommunikation anvertraut.

Montag geht es los.

Ich freue mich, bin irre gespannt und ein bisschen nervös.

Kategorien
Zwischenruf

Alexander Gerst und Armin Maiwald reisen für die Sendung mit der Maus durch das Sonnensystem

Ich mag ja meinen Job. Besonders dann, wenn ich an ganz besonderen Projekten mitarbeiten darf.

Einen Dreh mit Alexander Gerst für Die Sendung mit der Maus von der ESA-Kommunikationsseite her zu betreuen, gehört zweifellos dazu.

Denn die Maus ist der Gold-Standard im deutschen (Kinder-)Fernsehen. Mit allen Konsequenzen. Seriös recherchiert, aufwändig und handwerklich perfekt produziert. Wer hätte gedacht, dass die Mausfilme tatsächlich auf Zelluloid gefilmt werden?

Vorbereitung und Produktion, inklusive mehrerer Drehtage in einem Studio und am Astronautenzentrum in Köln, haben fast zwei Jahre gedauert. (Was allerdings auch dem engen Terminkalender des Astronauten geschuldet ist.)

Aber jetzt Sonntag, 26. März um 09:30 ist es soweit. Die Maus-Sondersendung zum Thema Sonne, Mond und Sterne mit Alexander Gerst als Gastmoderator läuft endlich im Fernsehen.

Ich freu mich.

Kategorien
Musique Non Stop

Kruder und Dorfmeister: K&D the golden years session

Wisst ihr noch, damals, als die K&D-Sessions irgendwann in jedem, aber wirklich jedem, Friseursalon von Saarbrücken bis Kiel im Hintergrund dudeldte?

Leider ist das inzwischen meine erste Assoziation, wenn ich an den typischen Kruder und Dorfmeister-Sound zurückdenke.
Was für ein Irrtum. Schon erstaunlich, wie gut der K&D-Style gealtert ist.

Jetzt gibt es ein brandneues Set, dass dem alten Sound huldigt, ohne nach Oldie-Radio zu klingen.

Sehr schön!

Und wo habe ich jetzt nochmal die langen Papers hingelegt?